Wenn es schiefgeht

Ein Dossier übers Scheitern

Scheitern? Ist doch ganz normal. Jeder hat sich schon einmal an irgendwas die Zähne ausgebissen. Trotzdem: Darüber reden wollen wenige. In diesem Dossier der katholischen Journalistenschule ifp suchen wir Geschichten über Menschen, die es nicht geschafft haben. Die abgewiesen oder enttäuscht wurden, die nicht so funktionierten, wie sie selbst oder die Gesellschaft sich das vorgestellt haben. Und kamen zu der Erkenntnis: Scheitern muss nicht schlecht sein, im Gegenteil: Man lernt dazu, Neues entsteht. Und wer scheitert, ist nicht automatisch ein Versager.